• Hotline: +49 (0) 8403 920-920
  • Kompetente Beratung
  • Qualität zu günstigen Preisen
  • 98,6% Kundenzufriedenheit
  • Große Produktvielfalt
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Lithium-Ionen-Akku HP CZ993-60017

  • 272511
  • 4049702146933

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

4,95 € 3,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

-20% Sie sparen 1,00 €

Lithium-Ionen-Akku HP CZ993-60017

LIIon-Akku mit integrierter Ladetechnik, Ladezustandsanzeige und automatischer Abschaltung zum Schutz vor Tiefentladung und Kurzschluss. Der Akku eignet sich als Ersatzakku für den HP OfficeJet 200, kann aber gut zerlegt und für Bastel- und Modellbauzwecke verwendet werden. Voll funktionsfähige B-Ware, leichte optische Mängel möglich.
Achtung: Vor Erstinbetriebnahme muss der Akku vollständig aufgeladen werden!

Technische Daten:
  • Ausgangsspannung: 11,1 V-
  • Kapazität: 1050 mAh / 12 Wh
  • Ladespannung: 12,45 V-
  • Zellenzahl: 3
  • Zellengröße 52x34x5,5
  • Akkumaße (LxBxH): 203x39x9 mm.

Bewertungen

5.00 (4 Bewertungen)

Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

3.50/5.00 Sternen Matthias 07.05.2021

Lithium-Ionen-Akku HP CZ993-60017

Ich bin zufrieden mit dem Akku. Ich benutze diesen für Deko zwecke. Durch seine flache Bauform lässt dieser sich in Bretter (in entsprechende Ausfräsungen) gut einbauen und dort mit Silber- oder Kupferdraht LED Ketten betrieben.
Zur Akktivierung kann ich Harald bestätigen.
Allerdings erfolgte dieses bei mir schon beim ausmessen des Akkus mit dem Multimeter (Spannungseinstellung). Aus Unkenntniss der Akkufunktion wurde eine Messleitung an den Minuspol gehalten und ich habe dann nacheinander die einzelnen Pins ausgemessen. Die Statusanzeige leuchtete danach und an den beiden Endpins lag die Spannung.
Der Akku wurde somit bereits durch den doch hochomigen Wiederstand des Messgerätes aktiviert. Ob er sich, z.B. nach einer längeren Zeit, wieder deaktiviert kann ich derzeit nicht sagen.

2.50/5.00 Sternen Harald 19.04.2021

Akku aktivieren

Ergänzung zu Bewertung vom 10.04.2021 : mit folgenden Schritten und einem Multimeter konnte ich einen Akku aktivieren (Multimeterfunktion - Diodentest):
Definiert man an der Kontaktleiste den mit Minus (-) gekennzeichneten Pin als Pin1 und mit Plus (+) gekennzeichneten Pin als Pin8, dann das Multimeter kurz mit Pin5 (Messleitung Minuspol) und Pin8 (Messleitung Pluspol) verbinden. Danach sollte die Statusanzeige mit dem Testbutton funktionieren und die Spannung liegt an Pin1 und Pin8. Akkus werden üblicherweise teilgeladen geliefert und 2 LEDs leuchten. Ich habe dann den Akku mit 100mA auf 12.45 Volt geladen, ab 12.0 Volt leuchten alle 5 LEDs. Die Selbstentladung gilt es noch zu beobachten. Ein teilgeladener Akku war nach 5 Wochen leer, beim voll geladenen leuchteten nach einer Woche noch alle 5 LEDs. Das Multimeter sollte eine Mess-Spannung von etwa 3 Volt aufweisen (eine normale LED sollte bei einer Messung in Durchlassrichtung leuchten).

2.50/5.00 Sternen Harald 10.04.2021

Akkuzellen OK, keine Interfacebeschreibung

Gleiches Verhalten, wie bereits in letzter Bewertung beschrieben. Ich konnte das Gehäuse vorsichtig öffnen. Der Pluspol des Akkus ist nicht auf die Steckerleiste geführt, wird von der Elektronik durchgeschaltet, wenn sie aktiv ist. Durch diverse Messungen an der Steckerleiste mit dem Ohmmeter aktivierte sich die Elektronik aufgrund der Mess-Spannung. Es war leider nicht nachvollziehbar, bei welcher konkreten Messung. Danach war die Spannung an den mit + / - gekennzeichneten Pins, die Ladestandsanzeige zeigte mit 2 LEDs die Teilladung, das externe Laden war möglich (mit entsprechender U/I - Einstellung für 3 LiPo-Zellen). Die Elektronik blieb ab diesem Zeitpunkt aktiv, braucht aber etwas Strom. Nach mehreren Wochen war der Akku entladen, ich habe es gerade noch rechtzeitig entdeckt, die Zellenspannung war schon unter 3 Volt im kritischen Bereich. Mangels Wissen um die Steuersignale (I2C ?) konnte ich die Elektronik nicht wieder in den Ruhezustand versetzen. Einmal mittels Ohmmeter aktiviert und mit regelmäßig überprüftem Ladezustand lässt sich damit arbeiten.

0.50/5.00 Sternen caps 20.01.2021

Ladeelektronik nicht verwendbar, Support antwortet nicht

Der Akku sollte integrierte Ladeelektronik und Ladezustandsanzeige haben. Die Anzeige blieb jedoch vollkommen dunkel bei allen vier gekauften Exemplaren. Ein Akkugehäuse war schon aufgeplatzt (Transportschaden?) und ließ sich leicht vollständig öffnen. Die interne Spannung betrug 11,31 V, also sogar mehr als die Nominalspannung von 11,1 V. Die Zellen waren also noch mit je gut 3,7 V geladen. Trotzdem funktionierte die Anzeige nicht, und an keinem Kontaktpaar der Stiftleiste ließ sich eine Spannung feststellen. Der Akku ist so leider nicht wie beschrieben einsetzbar, vermutlich liegt ein Defekt der Elektronik vor. Der Support hat leider auch nach knapp zwei Wochen nicht geantwortet.

  • Große Produktvielfalt
  • Kompetente Beratung
  • Qualität zu günstigen Preisen
  • 98,6 % Kundenzufriedenheit
  • Hotline: +49 (0) 8403 920-920