• Große Produktvielfalt
  • Kompetente Beratung
  • Qualität zu günstigen Preisen
  • 98,6% Kundenzufriedenheit
  • Hotline: +49 (0) 8403 920‑920
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Löt-Starterset DAYTOOLS LS-99KIT

  • 501746
  • 4049702053958

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

19,45 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Löt-Starterset DAYTOOLS LS-99KIT

Dieses Starterset mit regelbarer Lötstation und umfangreichem Zubehör beinhaltet alles, was zum sofortigen Löten benötigt wird.

Features:
  • Betriebsspannung: 230 V~
  • Leistung: 48 W
  • Temperaturbereich: 150...450 °C
  • Ein-/Ausschalter, beleuchtet
  • Netzkabellänge: 1,1 m
  • Kabellänge Lötkolben: 1,1 m
  • Maße (BxHxT): 115x150x250 mm
Lieferumfang:
  • Lötstation DAYTOOLS LS-99, mit 2 Ersatzspitzen
  • "Dritte Hand" mit Lupe
  • Bleifreies Lötzinn im Spenderröhrchen, 10 g
  • Entlöt-Saugpumpe
  • Lötbesteck
  • Anleitung

Verfügbare Downloads:
  • Download Beschreibung

Bewertungen

4.00 (2 Bewertungen)

Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

2.50/5.00 Sternen Car 06.04.2020

Bitte auch etwas Geld ausgeben, es gibt sehr preisgünstige Alternativen.

Bitte Neutral als Kommentar bewerten:
Ich habe mir vor weit mehr als 10 Jahren bei der Konkurrenz eine Lötstation Namens "Fixpoint EP5" bestellt welche zumindest optisch nahezu identisch ist mit der bei Pollin angebotenen ZD931.
Dieses Teil werkt noch heute auf meiner Werkbank und wenn man da 260°C einstellt dann schmilzt das Lötzinn auch. Für schwerer lötbare Dinge habe ich oft 300°C eingestellt. Für dickere Kabel müsste man eine größere Lötspitze einspannen welche ich aber noch nie verwendet habe.
Die Lötstation hat nur 48 Watt für 45-55€ und reicht für alles was Elektronik ist, durch die Regelung wird die Temperatur so gut es geht gehalten.
Wer mehr Leistung braucht zB.: 60 Watt muss halt ca 60€ ausgeben für eine der stärkeren Varianten aus dem Pollinkatalog.

Wie alle Geräte haben auch diese Stationen ihre Macken, so wurde bei meinem Vater seinem Modell der Griff heiß, es stellte sich heraus das eine Crimpung nicht ordentlich ausgeführt wurde. Bei meinem Modell werkt noch immer der allererste Lötkolben, der Ersatzkolben liegt noch immer in der Verpackung. Bei mir ist das also nie passiert. Dafür ist nach ein paar Jahren der Hitzschutzring am Gerät locker geworden, lässt sich wieder einbauen kein Problem. Später ist die Verbindung zwischen dem Lötkolbenhaltegehäuse und dem Standgerät herausgefallen. Auch nicht schlimm man kann sowieso beide getrennt voneinander aufstellen. Ich finde das die EP5 und vermutlich auch die baugleiche ZD931 für den Preis eine mehr als faire Leistung liefern.

Was die teuren Markenvarianten angeht die hier immer erwähnt werden, da bin ich schon geheilt davon!
Solche Teile haben wir in unserer Arbeit. Die haben teilweise ebenfalls 48 Watt aber so einen schlechten Wärmeübergang von dem Kolben auf die Lötspitze das sie eher mit einer Fliegenklatsche vergleichbar sind und das für mindestens >200€ Kaufpreis, nein Danke!

Solche Marken-Lötstationen sind ihren Preis nur selten Wert erst recht wenn man sie nur in einer Privatwerkstatt verwenden will und zumeist keine der angebotenen Zusatzfunktionen braucht.


1.00/5.00 Sternen Elektronikus 08.10.2019

Kann ich nicht empfehlen ...

Vorab: Ich beschreibe meine Erfahrungen, wie erlebt. Stellungnahme von Pollin würde mich interessieren.
(Ich löte übrigens beruflich und als Hobby seit mehr als 50 Jahren.)

Ich habe mit Stellung 350 Grad "mittig" gelötet, weil sonst das Lötzinn an der Spitze gar nicht geschmolzen ist.
Nach relativ kurzer Zeit oxidiert die Lötspitze. Eigentlich normal. Nach einigen Lötstellen liess sich die Spitze aber nicht mehr abwischen und verzinnen.
Das hat das Löten sehr erschwert. Ich habe zwei Sorten Lötzinn ausprobiert. (Allerdings keines mit Bleianteil.)
Irgendwie hatte ich auch den subjektiven Eindruck dass die Wärmeabgabe der Spitze nicht meinem "Normalgefühl" entspricht.

Nervig, aber weniger störend:
Der Schwamm liegt in einer Plastikvertiefung ohne Metallrand. Nach kurzer Zeit waren im Plastik Schmelzspuren durch versehentliches Streifen beim Reinigen der Spitze.
Die Überwurfmutter zum Wechsel der Spitze war so angezogen, dass ich eine Zange zum Öffenen brauchte. Beim Löten danach hat sich die Mutter immer wieder gelockert. Richtig fest anziehen habe ich mich nicht getraut, weil gefühlt sich der Heizkörper mitgedreht hat.
Das Kabel zum Lötkolben ist etwas störrisch verglichen mit einem Silikonkabel.

Positiv: Das Zubehör wie die Lötabsaugpumpe und die dritte Hand.

Fazit: Ich bin mit dem Teil gerade so zurechtgekommen. Bedienfehler bin ich mir nicht bewusst.
Keine Empfehlung, schon gar nicht für Anfänger.

Antwort

Hallo, vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir werden das Set entsprechend Ihrer Anmerkungen überprüfen. Viele Grüße,

Ihr Team von Pollin.de
13.11.2019

Passendes Zubehör

Ersatz-Lötspitze DAYTOOLS C1-4
Ersatz-Lötspitze DAYTOOLS C1-4 Bestellnr.: 840191

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Ersatz-Lötspitze DAYTOOLS C1-3
Ersatz-Lötspitze DAYTOOLS C1-3 Bestellnr.: 840190

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Große Produktvielfalt
  • Kompetente Beratung
  • Qualität zu günstigen Preisen
  • 98.6% Kundenzufriedenheit
  • Hotline: +49 (0) 8403 920-920