• Große Produktvielfalt
  • Kompetente Beratung
  • Qualität zu günstigen Preisen
  • 98,6% Kundenzufriedenheit
  • Hotline: +49 (0) 8403 920‑920
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
PC-Netzteil COMPUCASE HEX-300TA-2WX, 300 W, 80+ bronze, Pulled

PC-Netzteil COMPUCASE HEX-300TA-2WX, 300 W, 80+ bronze, Pulled

  • 703606

Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

12,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

PC-Netzteil COMPUCASE HEX-300TA-2WX, 300 W, 80+ bronze, Pulled

Leistungsstarkes und energieeffizientes Netzteil für den Bau von PC-Systeme. Bei den Geräten handelt es sich um technisch einwandfreie Pulled-Ware.

Technische Daten:
  • Hauptanschluss: ATX20 24-polig
  • Zusatzanschluss: ATX12V 4-polig
  • Laufwerkanschlüsse: 2x 4-polig Molex (HDD), 4-polig Molex (FDD) 3x SATA
  • Stromstärken, +5 V/15 A, +3,3 V/21 A, +12 V1/11 A, +12 V2/14 A, -12 V/0,3 A, +5 VSB/2,5 A
  • Extrem hohe Effizienz, bis zu 86%
  • erfüllt Energy Star 5.0 Anforderungen
  • Extrem Leise im Betrieb
  • Activ PFC, 110/230 Vac
  • SLI und CrossFire X geeignet
  • Mit sehr guten EMV Eigenschaften
  • Mit vollen Schutzfunktionen wie Überlast-, Kurzschluß und Überspannungsschutz
  • MTBF: 100.000 Stunden


Bewertungen

3.00 (1 Bewertung)

Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

1.50/5.00 Sternen Johannes Firzlaff 21.08.2019

Hinreichend schwere technische Mängel, die zuvorkommend hätten kommuniziert werden müssen. Benotung auf Skale hängt auch sehr vom beabsichtigten Einsatz ab.

Das mir geliefert wordene Gerät hat zum einen Mängel, die durch die Deklaration "Pulled" entschuldigt sind
[mechanische Beanspruchungen auf den Gehäuseoberflächen, keine sorgfältige Führung und Bündelung der Einzelkabel, was durch die Anbringung der Steckanschlüsse nicht rückgängig gemacht werden kann];
zum anderen aber leider auch Mängel, die meiner Auffassung nach der Zusicherung "handelt es sich um technisch einwandfreie Pulled-Ware" WIDERSPRECHEN:

1. Der abgebildete und damit mangels expliziter Warnung implizit zugesicherte "1-0-Wippschalter" fehlt ersatzlos. "Bei meinem" ist an der Stelle des bei Pollin abgebildeten Schalters der bei Pollin darunter zu sehende Kaltgeräte-Einbaustecker (für die Aufnahme einer KG-Kupplung) montiert, während bei mir in diesem unteren Bereich nur geschlossenes (ungelochtes/-siebtes) Blech vorhanden ist. "Dafür" ist "bei mir" unmittelbar links von "Einbaustecker" zusätzlich eine "Einbaukupplung" (mit also "weiblichen" Metallkontakten) montiert.

Zusammengefaßt bekommt man also offensichtlich zusätzlich eine nicht erwähnte "Netzstrom-Durchschaltoption" vom Computer zum Monitor, WENN man anderweitig über ein geeignetes Kaltgerätekabel verfügt und den Monitor damit schalttechnisch nah dem Netzteileingang anschließt und so quasi vom Computer selbst einschalten läßt. (Hier sei der Vollständigkeit wegen erwähnt, daß überhaupt kein Kaltgerätekabel beiliegt, also auch keines für den Netzanschluß des Netzteiles selbst.) Aber es fehlt bei Einbau dieses Netzteiles in den Computer die Möglichkeit, ihn noch "hinten am Gerät" verbindlicher mit Rastung als nur vorn mit Drucktaste ausSCHALTEN zu können.

2. Zugesichert werden "2x 4-polig Molex (HDD), 4-polig Molex (FDD) 3x SATA".

2.a) Ausgehend vom Gehäuse kommt "bei meinem Molexstrang" nach 20cm DIE EINZIGE HDD-Buchse (gelb-schwarz-schwarz-rot), nach 14cm freier Kabellänge eine 4polige SATA-Buchse (gelb-schwarz-rot-schwarz-leer, 12 Pins in allen 5 Zählungen) und nach weiteren 14cm die endständige FDD-Buchse (gelb-schwarz-schwarz-rot). Die "Zwischendurch-Anschlüsse" haben beide "Rein-und-zurück-Kabelführungen".

2.b) In meinem durchgehend 5poligen (gelb-schwarz-rot-schwarz-orange) SATA-Strang kommt der erste Anschluß mit Gerade-aus-und-durch-Kabelführung" erst nach 42cm und dann die endständige und also auch letzte vollwertige SATA-Buchse 15cm weiter. Im SATA-Strang scheint also bei 27cm die erste "Unterwegs-Buchse" vergessen worden zu sein. Beide "SATA-Buchsen-im-SATA-Strang" haben in hier nur 2 Zählungen 15 Pins.

Vom Formfaktor her fehlt also für das Computerinnenleben eine HDD-Molex-Buchse vollständig und weiter eine vollständig funktionierende SATA-Buchse. Dafür ist die 4polige SATA-Buchse kein vollwertiger Ersatz.

Da ich das Netzteil so nicht abnehmen will, verzichte ich zumindest bis zu einer gefundenen Lösung auf den Einbau und kann daher zum allgemeien Eindruck von Lautstärke und etwaigem Spulenfiepen noch nichts mitteilen.

Ob dieses Gerät seinen wenn auch niedrigen Preis wert ist, wird von jedem Einzelfall aus zu beurteilen sein.

Bei mir soll(te) es die Nutzungsdauer eines alten und schon teilerneuerten Computers verlängern. Es reicht eine nur 4polige CPU-Versorgung und eine PCIe-Extra-Versorgung ist überhaupt nicht erforderlich. Und damit ist in meinem Fall schon mal die erste Hürde genommen, sich für dieses vermeintlich günstige Angebot zu interessieren.

Der DVD-Brenner ist noch immer IDE, soll aber durch jedes SATA-Gerät, welches auch "langsamstes SATA kann" vorübergehend oder dauernd ersetzt werden können, wenn ich es mal wünschen oder müssen sollte. Daher sind für mich drei vollwertige SATA-Stromversorgungen unverzichtbar.

Gleichzeitig bot sich an, wegen der zugesagten ZWEI HDD-Molex-Buchsen für die Ergänzung mit zwei USB-3-Gen1-Buchsen nach einer PCIe-x1-Steckkkarte mit Molex-Anschluß auszuschauen. Und weil Pollin auch zufällig eine günstige im Angebot hatte, ergab sich also eine Kombinationsmöglichkeit der "angebotenen Formfaktoren" für den Gesamterfolg in einer Bestellung, bei der ich mich auf die zugesicherten Eigenschaften meinte verlassen zu können und dürfen.

Da aber andererseits schon seit einigen Wochen als Alternativen ein 2014er, nicht "gepulltes", auch 3xSATA, aber HDD-Molex (wie FDD) nur 1mal, bis sogar zu 88%-Effizienz-Netzteil versandkostenfrei für 28€ oder ein renommiertes neues (Herbst 2018), von mir auch für meinen werdenden neuen Selbstbau-Rechner schon gekauftes überraschungsfreies Produkt mit 4 SATAs und 2MolexHDDs frachtfrei für 42€ angeboten wird, ist das real geliefert bekommene Gerät für mich ohne Nachlaß oder Nachbesserung
[SATA-Y-Kabel oder im SATA-Strang frei positionierbare Buchse für eine selbst vorzunehmende "Schnapp-Stech-Montage", sowie als Kompensation für den fehlenden 1-0-Schalter eine ab-30cm-Verlängerung mit 4poligem-SATA-Stecker und HDD-Molex-Buchse]
seinen Preis von runden und hier gut passenden 14€ (12,50 + zB 1,50 kalkulatorischer Frachtanteil) nicht wert.

So meine sehr persönliche Bewertung; sie ist einerseits sehr lang, aber auch so detailliert, wie ich sie gern vor einer dann auch nicht mehr getroffenen Bestellentscheidung gelesen haben würde.

Antwort

Hallo, vielen herzlichen Dank für Ihre detaillierte Bewertung. Wir nehmen diese zum Anlass, das Netzteil im Detail anhand der angesprochenen Punkte zu prüfen. Viele Grüße,

Ihr Team von Pollin.de
27.08.2019
  • Große Produktvielfalt
  • Kompetente Beratung
  • Qualität zu günstigen Preisen
  • 98.6% Kundenzufriedenheit
  • Hotline: +49 (0) 8403 920-920